【ᐅᐅ】Optionen & Futures [Unterschiede + Gemeinsamkeiten]

Futures und Optionen im Aktienhandel

Futures und Optionen im Aktienhandel

EMPFOHLEN: BEST CFD BROKER

Hingegen ist der Verkäufer einer Option (Stillhalter) verpflichtet den Basiswert zu kaufen oder zu verkaufen (Short Position), falls der Käufer seine Option ausübt.

Futures Und Optionen Test + Testsieger + Die besten

Die Variation Margin ist stets die Summe zwischen dem Stand des Kontos und der Inital Margin. Ein Margin Call ist immer mit Kosten verbunden, genau wie die Zwangs-Schließung der Position seitens des Brokers. Man sollte daher in der Praxis immer bemüht sein Margin Calls nach Möglichkeit zu vermeiden.

Futures vs Optionen - Differenz und Vergleich - 2020 - Blog

Um sich gegen dieses 8775 Währungsrisiko 8776 abzusichern, können beide einen 8775 Hedge 8776 in einem Future, oder einer Option, auf das Währung-Paar EUR/USD eingehen.

Ein Unternehmen erhält den Auftrag, in 8 Monaten eine große Maschine im Wert von 75 Millionen Dollar zu liefern. Das produzierende Unternehmen hat seinen Sitz in Deutschland, der Auftraggeber kommt aus Asien. Die Vertragsparteien vereinbaren als Währung für die Zahlung den US Dollar.

Außerdem kann man bspw. auf steigende oder fallende Volatilität spekulieren und davon profitieren, ohne 8775 vorherzusagen 8776 , wohin sich der Preis des Underlyings entwickelt.

Die Käufer einer Option gehen davon aus, dass das UL innerhalb der Restlaufzeit eine starke Bewegung in die gewünschte Richtung erfährt. Der Verkäufer hingegen erwartet einen Seitwärts gerichteten Markt oder eine Bewegung in die entgegengesetzte Richtung des Käufers. Der Inhaber hat so gesehen eine wesentlich geringere Erfolgswahrscheinlichkeit als der Stillhalter, doch ist sein eingegangenes Risiko sehr gering.

Die Futures-Märkte wurden einst geschaffen, damit kommerzielle Marktteilnehmer, deren Geschäft die Produktion, der Handel, oder die Verarbeitung von physischen Rohstoffen ist, sich gegen Preisrisiken bzw. Preisschwankungen absichern können. Sinn des Hedgings ist also nicht, einen Spekulationsgewinn zu erzielen, sondern ein anderes Geschäft abzusichern. (Hedging = absichern)

Gewährt ein Broker z. B. eine Daytrade Margin von 75% und die Initial-Margin eines Futures beträgt $7555, so müssten zur Eröffnung der Position erstmal nur  $6755 als Margin hinterlegt werden.

Optionen sind standardisierte Kontrakte, die es Anlegern ermöglichen, einen Basiswert vor einem bestimmten Datum (dem Verfalldatum der Optionen) zu einem bestimmten Preis zu handeln. Es gibt zwei Arten von Optionen: Call- und Put-Optionen. Call-Optionen geben dem Käufer das Recht (aber nicht die Verpflichtung), den Basiswert zu einem vorab festgelegten Preis vor dem Verfallsdatum zu kaufen, während eine Put-Option dem Optionskäufer das Recht gibt, das Wertpapier zu verkaufen.

Sie sind mit den Begriffen Futures und Optionen noch nicht vertraut? Ihnen ist die Eurex noch fremd? Dann ist dieses Lernprogramm das Richtige für Sie!

STARTEN SIE DEN HANDEL IN KRYPTOWÄHRUNG

Hinterlasse einen Kommentar